mit Indianermädchen & Wildfang

[Produkttest] Meradog „pure meat“ & Gewinnspiel

Demnächst werde ich diesen Blog wohl schließen und werde stattdessen Foodblogger. 

Die Mädels haben nämlich schon wieder das Angebot bekommen, Futter zu testen. 
Ich will auch mal was Leckeres zum Testen bekommen – und damit meine ich kein Hundefutter in Lebensmittelqualität *zwinker* Eher sowas wie Schokolade, Popcorn oder Eis. Mit Pizza und Nudelsoßen kenne ich mich auch sehr gut aus – da würde ich liebend gerne verschiedene Sorten testen und davon berichten.
Aber diesmal haben die Mädels wieder eine Anfrage bekommen und am liebsten hätte ich aus Trotz abgelehnt. Allerdings kam die Anfrage von Meradog, welche gerade ihre Linie „pure“ um einige getreidefreie Produkte erweitert haben. Sowohl das neue Trockenfutter als auch die neuen Nassfuttersorten kamen sogar für das Indianermädchen in Frage, was bei ihren vielen Unverträglichkeiten nicht so oft vorkommt. Und da ich Emmely schon mal von der Messe Futter von von Meradog mitgebracht hatte (noch bevor wir das mit den Allergien wussten) und sie es ziemlich lecker fand, konnte ich die Anfrage nicht ablehnen. Und so trudelte vor einigen Wochen ein riesen Paket bei uns ein.

Man könnte sich fragen, warum ich dem Indianermädchen Futter zum Probieren gebe, wenn wir doch bereits ein Futter haben, das sie mag und verträgt. Ich selbst mag auch nicht jeden Tag das Gleiche essen und ich sehe das auch nicht so eng, dass man immer bei der gleichen Sorte Futter oder bei der gleichen Marke bleiben muss. Emmely ist, was das angeht, nicht empfindlich. Und Hazel erst recht nicht. Außerdem dient das Trockenfutter bei uns als Belohnung und so ist Abwechslung immer gern gesehen. Nassfutter gibt es hier übrigens nur sehr selten, dafür wird es umso mehr von den Mädels gehypt. Und eingefroren im Kong ist es auch eine schöne Beschäftigung. 
Zurück zu unserem Paket.
Gefüllt war es mit folgenden Produkten:

Meradog pure fresh meat Ente & Kartoffel* (Trockenfutter)
Pure Meat Lamm* ( Nassfutter 400g)
Pure Meat Hirsch* ( Nassfutter 400 g)
Pure Meat Büffel* (Nassfutter 400g)

Meradog pure fresh meat Ente & Kartoffel
Das Trockenfutter Ente & Kartoffel fanden die Mädels auf jeden Fall sehr lecker. Es besteht unter Anderem aus Entenprotein (32%), Entenfrischfleisch (25%) und Kartoffelflocken (die komplette Zusammensetzung findet ihr hier ).  Leider enthält es auch Geflügelfett und Geflügelprotein. Das sind zwar nur geringe Mengen, aber optimaler fände ich es, wenn sich dann auch wirklich nur Ente in dem Futter befinden würde. Die Verpackung des Futters fand ich dafür gelungen. Es ist nämlich mit Hilfe eines Zippers wiederverschließbar. Das finde ich super praktisch, außerdem befindet sich an der Seite ein Tragegriff. Und wer schon mal sein Hundfutter 3 Etagen hoch schleppen muss, weiß wie blöd sich die Futtersäcke tragen. Hier hat auf jeden Fall mal einer mitgedacht.

„fresh meat“ Nassfutter
Das Nassfutter fanden sowohl Emmely als auch Hazel sehr lecker. Ich kann aber überhaupt nicht beurteilen, ob sie nun Lamm, Hirsch oder Büffel besser fanden. Die Näpfe jedenfalls in sekundenschnelle blitzeblank und der Löffel musste auch noch gemeinschaftlich abgeschleckt werden. Die drei Sorten haben jeweils einen Frischfleischanteil von 73% und bestehen ausschließlich aus der angegebenen Fleischsorte. In der Sorte Hirsch sind Herz, Leber, Pansen und Fleisch sowie Hirschfleischbrühe und Mineralstoffe enthalten, in der Sorte Büffel Herz, Leber, Lunge, Strossen und Fleisch und auch Büffelfleischbrühe und Mineralstoffe. 

Die Firma Meradog
Mera wurde 1949 gegründet und produziert seit 1990 Futter für Hunde und Katzen mit der Firmenphilosophie „5 Sterne für 4 Pfoten“. Das Futter wird in Deutschland, im niederrheinischen Kevelaer nach Lebensmittelstandart produziert und ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt. Außerdem unterstützt Meradog die Ausbildung von Assistenzhunden bei VITA und spendet regelmäßig an Tiertafeln und Tierheimen.

Unser Fazit
Die Mädels fanden die getesteten Futtersorten lecker und ich habe eine weitere Möglichkeit gefunden, nicht immer das Gleiche füttern zu müssen.
Weil ihr aber selbst herausfinden müsst, ob eure Vierbeiner das Futter auch mögen und vertragen, verlosen wir gemeinsam mit Meradog gleich zwei Futterpakete.
Ein Futterpaket besteht jeweils aus 1 x „Meradog fresh meat Ente & Kartoffel“ und allen drei Nassfuttersorten „fresh meat“( Lamm, Hirsch und Büffel).
Um zu gewinnen hinterlasst uns einfach einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag.
Am Dienstag, den 11. Oktober 2016  um 22. 00 Uhr endet das Gewinnspiel.
Die beiden Gewinner geben wir hier dann auf dem Blog bekannt.
Viel Glück Euch!

** Die mit * versehenen Produkte sind PR-Samples und wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

22 Gedanken zu “[Produkttest] Meradog „pure meat“ & Gewinnspiel”