Rückblick: Im Land der Elche

Letztes Jahr im Sommer stand meine erste große Reise bevor.
Und ich meine so richtig groß.
Und lange.
Und mit echter Wildnis und so.
Nicht nur Großstadtprärie.

Und weil da so schöne Fotos entstanden sind, zeig ich euch mal eine klitzekleine Auswahl 🙂

Es ging nämlich mit Frauchen  für fast drei Wochen nach Schweden.
Zunächst mit der Fähre 8 Stunden nach Schweden und dann ging es mit dem Auto quer durch Süd- und Mittel- Schweden.

Und da wo es uns gefiel, machten wir Rast und schlugen unser Zelt auf.
Jaa, ich durfte im Zelt schlafen 🙂 Total toll.

Nur für ein paar Tage hatten wir einen festen Wohnsitz – und zwar in einem echten roten Schwedenhäuschen.
Mitten im Wald und einem riesen Grundstück.

 

Insgesamt sind wir richtig viel rumgekommen.

5 Nationalparks haben wir erkundet.
Elche gesichtet.
Geweih gefunden.
Und bei sovielen tollen Seen jede Möglichkeit zum Baden genutzt.

 

Habt ihr auch schon mal einen ähnlichen Urlaub gemacht?
Vielleicht mit Zelten?
Oder wart ihr  schon mal in einem Nationalpark? Musstet ihr da auch immer an der Leine bleiben?
Seid ihr schon mal mit einer Fähre gefahren?

Ich bin gespannt, was ihr schon erlebt habt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Rückblick: Im Land der Elche”